Laden Sie Ihre Geräte unterwegs auf, mit einer Powerbank

Powerbank lädt SmartphoneUnsere Geräte die wir täglich mit uns herumtragen, wie Smartphones und Tablets werden immer Energiehungriger. Wo das altmodische Handy früher eine ganze Woche mit einer Ladung ausgekommen ist, schafft man heute mit einem modernen Smartphone kaum einen Tag ohne Ladung. Seitdem musste ich leider auch immer häufiger die Erfahrung eines leeren Akkus machen. Gerade unterwegs kann es dann recht schnell unschön werden, wenn man nicht mehr erreichbar ist, auf sein gekauftes Bahn-Ticket nicht zugreifen kann oder denn Weg nicht findet.

Abhilfe in der Not bieten Powerbanks (auch als Power Bank, externer Akku, Powerpack, USB-Powerbank oder USB-Akku bezeichnet). Das sind kleinere oder auch größere mobile Akkus, die als Ladestationen z.B. für das Smartphone oder Tablet unterwegs dienen. Mit ihnen lassen sich auch längere Zugfahren, Flüge oder mehrtägige Festivals, Reisen und Geschäftsreisen ohne eine Steckdose in der Nähe überbrücken, ohne auf die moderne Technik verzichten zu müssen.

Was es bei diesen externen Akkus zu beachten gibt, welche Kapazität für Ihren Einsatzzweck die Richtige ist, worin sich die einzelnen Modelle unterscheiden und weitere Tipps, finden Sie auf dieser Website.

Foto: baloon111/Shutterstock.com

Aktuelle Empfehlungen

Bild Produkt Bewertung Preis Angebot
1 Anker PowerCore 10.000 mAh Powerbank Anker PowerCore 10.000 mAh
€ 24.99 *
inkl. gesetzlicher MwSt. | am 27.09.2016 um 20:15 Uhr aktualisiert
2 RAVPower 16000 mAh Deluxe Produktfoto RAVPower 16000 mAh Deluxe (RP-PB19)
€ 13.99 *
inkl. gesetzlicher MwSt. | am 28.09.2016 um 06:16 Uhr aktualisiert
3 Anker® Astro E7 Produktabbildung Anker® Astro E7 (26.800mAh)
€ 53.99 *
inkl. gesetzlicher MwSt. | am 27.09.2016 um 20:15 Uhr aktualisiert
4 MiPow SP2600L-BK Power Tube Produktfoto MiPow SP2600L-BK Power Tube (2600mAh) inkl. Lightning-Adapter für Apple-Geräte
€ 26.00 *
inkl. gesetzlicher MwSt. | am 27.09.2016 um 20:15 Uhr aktualisiert
5 MiPow SP2600M-OR Power Tube Produktbild MiPow SP2600M-OR Power Tube (2600 mAh) inkl. Micro-USB-Adapter
€ 23.95 *
inkl. gesetzlicher MwSt. | am 27.09.2016 um 20:15 Uhr aktualisiert

Kurze Fragen, schnelle Antworten (FAQ)

Was ist eine Powerbank?

Einfach gesagt, ist eine Powerbank nicht anderes als „normale Akkus“, die in einem Gehäuse verbaut sind. Also wie bei einer externen Festplatte, wo auch eine ganz normale Festplatte einfach in ein Gehäuse gesteckt wurde. Dieser eingebaute Akku speichert eine gewisse Menge an Energie (Kapazität = mAh), welche über die Anschlüsse am Gehäuse wieder an ein Gerät (z.B. Tablet oder Smartphone) abgegeben werden kann.

Was bedeutet die Angabe „mAh“?

Der eingebaute Akku verfügt über eine gewisse Kapazität an Energie. Diese Kapazität wird von den Herstellern in Milliamperestunden (kurz „mAh“) angegeben. Dies bedeutet: Je größer der mAh-Wert bei einem mobilen Akku ist, desto öfter lässt sich mit ihm Smartphones, Tablets oder andere Endgeräte wieder aufladen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Welche Vorteile bieten mobile Akkus?

  • Sie können Ihre Gadgets jederzeit unterwegs aufladen.
  • Sie sind meist leicht und kompakt.
  • Sie sind universell einsetzbar und viele können mehrere Akku-Packs gleichzeitig laden. Manche Geräte bieten auch zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise eine Taschenlampe.

Welche Geräte kann ich alles mit einer Powerbank laden?

Prä­de­s­ti­niert sind die mobilen Zusatzakkus für den Einsatz unterwegs um ein Smartphone oder Tablet zu laden. Dabei beschränkt sich der Einsatzbereich der Powerpacks nicht nur auf diese Geräte, laden Sie beispielsweise auch Ihre Bluetooth Kopfhörer und Lautsprecher oder jedes andere USB-Kleingerät, wie z.B. USB-Ventilatoren. Und mit Powerbanks für Notebooks können Sie sogar Ihren Laptop unterwegs mit zusätzlicher Energie versorgen. Die einzige Voraussetzung ist, dass das Gerät über ein USB-Ladekabel verfügt oder die Powerbank einen passenden Adapter mitliefert.

Was für Typen gibt es?

An sich sind die mobilen Akkus immer gleich, es gibt jedoch welche, die für bestimmte Einsatzzwecke besonders gut geeignet sind.

Einfache Akku-Packs

Die meisten Powerpacks sind meist klein, handlich und haben einen oder zwei USB-Anschlüsse an denen die zu ladenden Geräte angeschlossen werden können. Wird der Strom aus dem Akkus benötigt, kann einfach das passende Ladekabel an dem Smartphone, Tablet oder ein anderes Endgerät angeschlossen werden und der Ladevorgang beginnt.

Outdoor Powerbanks

Diese Geräte unterscheiden sich meist darin, dass die Bauweise sehr robust ist und die Geräte in der Regel vor Staub, Erschütterungen und Spritzwasser geschützt sind. Manche Modelle sind auch komplett wasserdicht. Daher sind die Modelle besonders gut für ausgiebige Outdoor-Aktivitäten oder Musikfestivals geeignet.

Mobile Akkus mit Solar Panel

Eine Unterkategorie der Outdoor-Geräte sind die Powerbanks mit Solar Panel. Damit lässt sich auch der mobile Akku unterwegs selbst wieder laden. Allerdings ist die Leistung nicht mit einem Ladevorgang über die herkömmliche Steckdose vergleichbar. Für die Outdoor-Fans ist immer noch ein nützliches Feature bei längeren Touren.

Der Akku als Powercase – Akku-Hüllen die nicht nur Ihr Smartphone schützen

Bei den Akku-Hüllen (auch Powercase genannt) werden gleich zwei Gegenstände in einem vereint: Die Hülle schützt das Smartphone vor Staub und Kratzern und in dieser ist gleichzeitig eine Powerbank integriert. Bei diesen Typen sind meist keine zusätzliche Kabel nötig, da in der Hülle meist ein passender Stecker für das Smartphone integriert ist, der nur noch in den Ladeanschluss des Smartphones gesteckt werden muss.